Blogparade – Autogenes Training

Blogparade – Autogenes Training

Ich denke, jeder von uns kennt das: Es gibt Situationen im Leben, die anstrengend, stressig und fordernd sind. Ob es Ärger mit der Familie, Unzufriedenheit mit dem Job, oder Beziehungsprobleme sind: Jeder Mensch hat Stress, lediglich die Auslöser und die Stärke unterscheiden sich. Es gibt aber Möglichkeiten und Strategien, mit diesem Stress umzugehen.

Denn dieser Zustand muss und sollte kein Dauerzustand sein. Eine Lösung dafür möchte ich euch heute gerne vorstellen: Autogenes Training. Oder auch: Hilfe zur Selbsthilfe. Denn beim Autogenen Training handelt es sich um eine Selbstentspannungsmethode, mit der es euch gelingt, in stressigen Lebenssituationen zu mehr Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Eine hervorragende Anleitung bietet Kristina Timpe ihrem Buch: Autogenes Training: Entspannung & Meditationshilfe. Das liebevoll gestaltete Buch enthält Tipps und Anregungen, um mit AT zu mehr Erholung und Ruhe zu gelangen, dabei geht es immer um ein Zusammenspiel von Körper und Geist.

Zu dem Buch erhaltet ihr ein tolles Tagebuch, um euch und eure Erfahrungen während des ATs selbst zu reflektieren. Hier ist also Platz für eigene Gedanken und Gefühle, die ihr gesammelt habt und in Zukunft sammeln werdet. Zu den verschiedenen Stufen des Autogenen Trainings könnt ihr täglich Notizen machen und so erkennen, was bei der Übung gut gelaufen ist und was ihr nächstes Mal besser machen möchtet.

Neugierig? Also ich bin mir sicher, ihr werdet den Kauf dieser Bücher nicht bereuen und danach mit mehr Leichtigkeit durchs Leben gehen! 😉

Hier könnt ihr euch die Bücher bei Amazon anschauen und bestellen:

Autogenes Training: Entspannung und Meditationshilfe
Mein Tagebuch: Autogenes Training-Entspannung und Meditationshilfe

Und hier findest du Maries Erfahrungen.

Please follow and like us:

Author

Related

Comments

No Comments Yet!

You can be first to comment this post!

Post Reply

*