Historiker und SPIEGEL-Autoren schildern in dem Buch „Rom – Aufstieg einer antiken Weltmacht“, wie aus dem kleinen Bauernstaat am Tiber, die Supermacht Rom, die weite Teile der antiken Welt unterwarf und rings um das Mittelmeer herrschte, entstehen konnte.

Rom ist noch immer eine faszinierende Stadt, doch längst hat sie nicht mehr den Supermachtstatus, den sie vor vielen hundert Jahren hatte. Bei einem Bummel durch die Stadt ist der einzigste Glanz noch immer sichtbar. Kaum eine Ecke, die nicht ein antikes Bauwerk, oder zumindest die Reste davon, vorzeigen kann.

Aber wer waren die Römer, dessen Sprach zur Grundlage europäischer Bildung wurde?

Die Autoren durchleuchten die römische Zeit vom Königtum zur Republik bis zum Zerfall der Republik. Nachdem man das Buch gelesen hat, möchte man gleich den nächsten Städtetrip nach Rom buchen.

Hier kannst du das Buch bei Amazon anschauen und bestellen.

Rom: Aufstieg einer antiken Weltmacht – Ein SPIEGEL-Buch

Olivier Magny schreibt in seinem Blog liebenswürdige Anekdoten über die Pariser. Eines Tages bietet ein Verlag ihm die Chance, die Beiträge seines Blogs als Buch zu veröffentlichen und er stimmt dieser Idee zu.

Das Buch „Paris für Liebhaber – eine Gebrauchsanweisung für die Stadt und ihre Bewohner“ ist also das Ergebnis und enthält viele seiner Blogbeiträge, die einem oft zum Lachen und Schmunzeln bringen. Die Pariser haben schon so ihre eigenen Gewohnheiten und Olivier Magny hält ihnen augenzwinkernd einen Spiegel vor.

Eine wundervolle Einstimmung auf den nachten Aufenthalt in der Stadt der Liebe.

 

Hier könnt ihr euch das Buch bei Amazon anschauen und bestellen:

Paris für Liebhaber: Eine Gebrauchsanweisung für die Stadt und ihre Bewohner

Bill Gifford geht in seinem Buch „Jung bleiben!“ vielen Fragen nach, die unsere Alterung betreffen. Warum altern wir? Lässt sich dieser Prozess stoppen? Was ist dran an Superfoods und der wöchentlichen Spritze Stammzellen?

Um diese Fragen zu beantworten, besuchte er Labors und Forschungszentren. Er hat sich mit vielen Menschen getroffen, die verschiedene Ansätze ausprobieren, erforschen und leben, um die Alterung zu stoppen. Von diesen Besuchen und Gesprächen berichtet Bill Gifford und probiert auch einige Methoden selber aus.

Kaltwasserschwimmen, Hungern und die Einnahme von speziellen Präparaten sind nur einige Maßnahmen, die er durchleuchtet und Für- und Gegensprecher der Theorien befragt.

Im Anhang des Buches finden sich dann die Methoden, die gegen die Hautalterung helfen könnten. Darunter befinden sich so leckere Sachen wie Kaffee und Rotwein, aber auch Ibubrofen und Aspirin.

Mein Fazit: Eine interessante Lektüre, die sich mit einem Thema beschäftigt, dass viele Menschen interessiert. Ob ich alle vorbestellen Methoden ausprobieren werde, wage ich zu bezweifeln, aber die ein oder andere Methode werde ich mir näher anschauen. So ein schönes Glas mit Rotwein kann schon sehr reizvoll sein ?

Hier könnt ihr das Buch bei Amazon anschauen und bestellen.

Jung bleiben!: Warum wir altern – und was wir wirklich dagegen tun können

 

Flucht und Segen – die ehrliche Bilanz meiner Flüchtlingshilfe von Ann-Kathrin Eckart ist ein Buch, dass Mut macht, weil es Blickwinkel durchleuchtet, die man selber vielleicht noch nicht so betrachtet hat.

Die Autorin ist Patin zweier Flüchtlingsfamilien und schreibt über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit diesen Familien, aber auch über die behördlichen Wege, die sie mit diesen Familien gehen muss. Dabei läuft nicht alles so wie man es gerne hätte, aber vieles viel besser als im Allgemeinen vermutet wird.

Als die Flüchtlingswelle auf Deutschland zu kam, waren viele noch Euphorisch und hießen die Ankömmling herzlich willkommen. Doch inzwischen ist eine Ernüchterung über viele ausgebrochen und die Autorin zeigt dafür viele Ansichten auf.

Sie hinterfragt viele Schlagwörter, die wir im Zuge der Flüchtlings-Situation immer wieder hören. Was sind denn überhaupt unsere deutschen Werte? Auch ich habe mich das schon oft gefragt.

Inwieweit ist eine Anpassung an unsere Werte und Normen, Vorstellungen und Gewohnheiten nötig?  Und kann es nicht auch für uns ein Vorteil sein, uns selber an die neuen Kulturen anzupassen?

Die Autorin bemüht sich um größtmögliche Neutralität und versucht ein umfassendes Bild der aktuellen Situation zu geben. Sie beschreibt Angst und Hoffnungen, Chancen und Risiken und kommt zu einem positiven Fazit, dass auch mich da abholt, wo ich selber zu dem Thema stehe.

Kritiker werden auch in diesem Buch eine Menge zu kritisieren haben, aber positive und optimistische Menschen, werden sich auch hier wieder finden.

Fazit: Ich habe einiges lernen können und mich habe die Blickwinkel der Flüchtlinge sehr interessiert. Das Buch war in wenigen Stunden durchgelesen und ich lege es jedem ans Herz, den das Thema berührt.

Hier kann das Buch bei Amazon angeschaut und bestellt werden.

Flucht und Segen: Die ehrliche Bilanz meiner Flüchtlingshilfe

 

 

Da ich sehr gerne Bücher über Rom lesen, habe ich mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu dürfen.

Diese Buch besteht aus mehreren Artikeln diverser Autoren, die in der Reihe SPIEGEL Geschichte veröffentlich worden sind.

Die einzelnen Veröffentlichungen bauen nicht aufeinander auf, sondern

Smoothie Bowls sind leckere Mahlzeiten, die ein geballte Ladung Energie enthalten und einfach lecker, einfach herzustellen und einfach gesund sind.

Besonders gut hat mir gefallen, dass der Rezeptteil mit veganen Pflanzenmilch-Rezepten startet. Zwar gibt es die inzwischen in jedem Supermarkt zu kaufen, aber die selbstgemachte Variante ist einfach noch immer die beste.

Als weitere Bestandteil von Smoothie Bowls geht es weiter mit Müsli- und Granola-Rezepten. Dann folgen leckere Toppings und schließlich die Smoothie Bowls-Rezepte, mit phantastischen Namen wie „Erdbeer-Himbeer-Mix mit geröstetem Pumpernickel“, oder „Birnen-Bowl mit Feigen“.

Zu jedem Bowl-Rezept gibt es ein schön es Fotos, dass noch mehr zum „jetzt-sofort-nachmachen“ anregt.

Mein Fazit: Ein tolles Buch, aus dem ich schon einige Rezept in meiner Alltagsküche fest untergebracht habe.

Hier kann das Buch bei Amazon angeschaut und bestellt werden.

Lutz Hachmeister vertritt in seinem Buch „Hannover“ die These, dass Hannover „jahrzehntelang unter dem Radar“ flog.

Unterhaltsam und informativ beschreibt er die politischen und wirtschaftlichen Verstrickungen der Stadt Hannover. Dabei hatte ich sehen oft einen „Aha-Moment“.

Hier könnt ihr euch das Buch bei Amazon anschauen und bestellen:
Hannover: Ein deutsches Machtzentrum

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Er hat bereits mehrere Bücher verfasst, in denen er über sich, seine Familie und Russland schreibt. Sein bekanntestes Werk ist wahrscheinlich „Russendisko“.

Dieses Hörbuch besteht aus 17 Geschichten, rund um seine 84jährige Mutter, die zwar seit 30 Jahren in Rente, aber noch immer sehr aktiv ist. Die Geschichten erzählen von ihren Einstellungen, Ansichten und ihre Erinnerungen an Moskau. Dabei fügt Kaminer auch immer seine Ansichten und Meinung gerade zu politischen Ansichten bei.

Wir erfahren, warum Frau Kaminer einen Englisch-Kurs an der VHS belegt hat, nämlich weil sie John F. Kennedy sehr verehrte. So gehen die Geschichten weiter, über Roboterstaubsauger und ein altes Familienrezept.

Erzählt wird mit einem angenehmen Humor und ich habe einen Einblick über die russische Politik aus den Augen eines Russen und seiner Mutter bekommen.

Das Hörbuch bietet unterhaltsame Stunden mit philosophischen Ansätzen. Absolute Hörempfehlung.

Hier könnte ihr euch das Hörbuch bei Amazon anschauen und bestellen.

In diesem Sammelband sind alle drei Moers-Geschichten von „Adolf, die Nazisau“ enthalten.

Nach vielen Jahrzehnten  bekommt Adolf eine neue Chance und kehrt aus dem Untergrund wieder zurück. Er trifft u.a. auf Göring, Mutter Teresa und Außerirdische. Dabei wird er derbe aufs Korn genommen und stößt dabei an seine Grenzen.

Walter Moers bedient sich einer Fäkal-Sprache, die man abkönnen muss. An manchen Stellen war sie mir zu stark übertrieben.

Hier könnt ihr euch das Buch bei Amazon anschauen und bestellen:

Adolf total: Alles über den Führer in einem Band